Eine starke Einheit aus vielen Einzelteilen

sinnvoll: Musizieren in der Brass Band Feldmusik Escholzmatt ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in einer immer hektischeren Zeit mit stets wachsenden Ansprüchen. Hier findest du nach einem stressreichen Arbeitstag den gesuchten Ausgleich.

frisch: Die Brass Band Feldmusik Escholzmatt ist ein Verein für Junge und Junggebliebene. Von der 16jährigen Schülerin bis zum 75 Jahre jungen Senior frönen hier alle dem gleichen Hobby. Klar, dass wir alle per Du sind und dass bei uns alle musikbegeisterten Frauen und Männer – unabhängig von Beruf, religiöser oder politischer Gesinnung – willkommen sind. Hauptsache ist die Liebe zur Musik und die Begeisterung für die Brass Band Feldmusik Escholzmatt.

ehrgeizig: Die Brass Band Feldmusik Escholzmatt setzt sich anspruchsvolle Ziele und will diese auch erreichen. Um weitere Fortschritte zu erzielen und uns mit anderen zu messen, nehmen wir immer wieder an Wettbewerben teil und stellen uns der Kritik von Juroren und Publikum. Das ist nur möglich, wenn wir alle am gleichen Strick ziehen. Das bedeutet für uns, dass wir zweimal pro Woche gemeinsam proben (Dienstag und Freitag) und zusätzlich zu Hause regelmässig individuell üben.

aktiv: Die Brass Band Feldmusik Escholzmatt ist ein aktiver Verein. Unser musikalisches Jahresprogramm könnte zum Beispiel so aussehen: Jahreskonzerte im April, Kantonaler Musiktag im Mai, ein Sommerabendkonzert im Juni, der Schweizerische Brass Band Wettbewerb im November, dazwischen ein Ständli hier – ein Ständli dort. Einzig im Juli und Dezember machen wir Pause.

gemütlich: Musik ist zwar das Wichtigste, aber nicht das Einzige, was die Brass Band Feldmusik Escholzmatt zu bieten hat. Nach den Proben sitzen wir in lockerer Runde zusammen, diskutieren, klopfen einen Jass und haben es gemütlich und lustig. Ein Picknick, die Musikantenfasnacht mit einer über 150jährigen Tradition, ein Chlaushöck mit Überraschung, aber auch Musikreisen, von denen immer wieder witzige Anekdoten erzählt werden, gehören genauso dazu.

ansteckend: Der Brass-Virus ist zwar nicht gefährlich, aber höchst ansteckend. Die typischen Symptome sind schwindelartige Freudengefühle, wenn Du erlebst, wie sich 30 individuelle Stimmen zu einem musikalischen Ganzen zusammen puzzeln. Und vom Adrenalin-Kick vor dem grossen Auftritt am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb wirst Du so schnell nicht wieder geheilt sein.
Bist du das passende Puzzleteil?
Die Brass Band Feldmusik Escholzmatt sucht Mitglieder. Hier ganz kurz was du mitbringen solltest:
  • Du bist Blechbläser oder Schlagzeuger 
  • Du magst Musik
  • Du bist bereit, gemeinsam mit uns am Dienstag und Freitagabend zu proben
  • Du bist bereit, auch zuhause zu üben
  • Du möchtest gemeinsam mit uns die angestrebten Ziele erreichen
Fühlst du dich angesprochen und möchtest in der Brass Band Feldmusik Escholzmatt mitspielen? Dann melde Dich bei einem Feldmusikanten oder einer Feldmusikantin oder wirf den ausgefüllten Talon in den nächsten Post-Briefkasten. Der Talon kann oben rechts unter "Wir suchen dich!" heruntergeladen werden.
Wenn du kein Blechblas- oder Perkussionsinstrument spielst, sind wir Dir dankbar, wenn Du als Gönner/in mitmachst. Ein Musikverein sieht sich mit grossen Unkosten konfrontiert: Instrumente, Noten, Dirigentenlohn etc. Für 30 Franken erfährst Du stets, was im Verein läuft und hast freien Eintritt zu unserem Jahreskonzert.

Herzlich willkommen in der Brass Band Feldmusik Escholzmatt!
   

Unsere Adresse  

BB Feldmusik Escholzmatt
Postfach 152
6182 Escholzmatt

   

Wir sind Mitglied  

   
© Brass Band Feldmusik Escholzmatt