Besuchen Sie uns  

FacebookTwitter
   

Aktuelle News

Abschluss Jubiläumsjahr - Teilnahme am 42. Schweizerischen Brass Band Wettbewerb

IMGP7407

Nach der Sommerpause haben wir unsere Probetätigkeit wieder in Angriff genommen. Zum Abschluss des Jubläumsjahres 160. Jahre Brass Band Feldmusik Escholzmatt werden wir auch in diesem Jahr wieder am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teilnehmen.

Dieser findet am Samstag, 26. November 2016 statt. Wir nehmen in der 2. Stärkeklasse teil. Das Aufgabenstück "...as a Glow" stammt aus den Federn des im Jahr 1983 geborenen Schweizer Komponisten Ludovic Neurohr. Informationen zum Dirigenten finden Sie unter http://www.ludovicneurohr.com.


Teilnehmende Vereine in der 2. Klasse
 01. Brass Band 43 | Jacques Rossier
 02. Brass Band Abinchova | Gian Walker
 03. Brass Band Berner Oberland Junior |Jan Müller
 04. Brass Band Feldmusik Escholzmatt | Roger Müller
 05. Brass Band Harmonie Rickenbach | Lukas Scherrer
 06. Brass Band Junior Valaisan | Maurice Donnet-Monay 
 07. Brass Band L'Avenir de Lignières | Cyril Perrenoud
 08. Brass Band Matzendorf | Marcel Bossert
 09. Brass Band Posaunenchor Flaach | Thomas Fischer
 10. Brass Band Rapperswil-Wierezwil | Pawel Marciniak
 11. BML Talents | Patrick Ottiger
 12. Ensemble de Cuivres Mélodia B | Sébastien Pasche
 13. Ensemble de Cuivres Jurassien B | Florian Lab 
 14. Liberty Brass Band Junior | Christoph Luchsinger 

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns in Montreux unterstützen und danken Ihnen für das Interesse an unserem Verein. Wir machen Sie gerne heute bereits auf unser Vorbereitungskonzert aufmerksam, welches am

                                   Sonntag, 20. November 2016, um 19 Uhr

im Adlersaal Schüpfheim stattfinden wird.

 Vorbereitungskonzert

Weiterlesen

11. Juni - Jubiläumskonzert 160 Jahre Feldmusik

  

 

Wir feiern unser 160-Jahr-Jubiläum nicht mit einem Riesenfest, sondern am

Samstag, 11. Juni, mit einem Jubiläumskonzert und einer Feier im kleinen Rahmen.

  


Zum Jubiläumskonzert und dem anschliessenden Gratisapéro laden wir alle Freunde der (Feld-) Musik sowie die ganze Dorfbevölkerung und alle Interessierten herzlich ein. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr und findet auf dem Pausenplatz des Schulhaus Pfarrmatte statt (bei schlechtem Wetter im Mehrzweckraum).

Das Konzertprogramm beinhaltet Unterhaltungsmusik für jung und alt und dauert knapp eine Stunde. Nach dem Konzert gibts einen Gratis-Apéro für alle KonzertbesucherInnen, offeriert von der Landi Wiggen und Umgebung.  HERZLICHEN DANK!

Landilogo

 


 

Von früher bis heute

 

Gegründet wurde die Feldmusik 1856 als Musikgesellschaft. Gut 30 Jahre später verlangte der damalige Kaplan vom Männerchor nur noch lateinische Kirchenlieder zu singen. Der Chor und die mit ihm solidarische Musikgesellschaft weigerten sich daraufhin, ihre kirchlichen Aufgaben wahrzunehmen. In der Folge trat rund ein Drittel der Mitglieder aus der Musikgesellschaft aus, die Kirchenmusik wurde gegründet und die Musikgesellschaft nannte sich fortan Feldmusik. Während rund 125 Jahren gab es nur Feldmusikanten und keine Feldmusikantinnen. Erst 1970, also ungefähr zeitgleich mit der Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz, betraten die ersten Frauen die Feldmusik-Bühne.



1860

 

Die Feldmusik ist ein aktiver Verein und das Jahresprogramm beinhaltet in der Regel neben den Jahreskonzerten, Ständli und der musikalischen Umrahmung von Gottes-diensten auch mindestens einen Wettbewerb. Die grössten Erfolge in den letzten Jahren waren die Siege in der 2. Klasse am Brass Band Wettbewerb 2003, 2008, 2012 und am Luzerner Kantonal-Musikfest 2005, 2015. Allerdings sind die Feldmusikanten nicht nur musikalisch aktiv, sondern organisieren auch ein Lotto, führen am Sommerfest eine Bar und am Weihnachtsmarkt einen Marroni-Stand.



bbfme2016 Text

 

 

 

11. Juni: Öffentliches Unterhaltungskonzert mit Gratis-Apéro

(Schulhaus Pfarrmatte, 18.30 Uhr).

 




   
   

Neuste Bilder  

   

Wir suchen dich!  

   
© Brass Band Feldmusik Escholzmatt